Remote Sensing

 

 

REMOTE SENSING Methoden und Messgeräte bieten die einzigartige Möglichkeit Höhenprofile verschiedener Parameter in hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung zu erfassen. Die Erfassung von Windfeldern mit der LiDAR-Technologie (Light Detection And Ranging) gewinnt durch die Anforderungen nach zeitlich und räumlich hoch aufgelösten Windfeldmessungen in der unteren Atmosphäre immer mehr an Bedeutung. Die LiDAR-Technologie nutzt dabei die Dopplerverschiebung des an Aerosolen reflektierenden Laserstrahls zur Bestimmung von Windgeschwindigkeit und -richtung.

 

Im Bereich der Windenergie stellt die moderne Doppler Wind LiDAR Technologie die Ergänzungsmessung für Windmessungen mit konventionellen Sensoren dar oder die Technologie wird als Stand Alone Messung eingesetzt. Aktuelle Anwendungsgebiete sind zu finden im Bereich moderner Windparkplanung und -optimierung, Nachlaufuntersuchungen der Turbine, Offshore und Onshore Site Assessment sowie die lokale  Windprognose. Um die gestellten Genauigkeits- und Qualitätsanforderungen an die Messtechnik zu erfüllen sind moderne Fernerkundungsverfahren für die Messung des 3D Windfeldes in höheren Schichten, an verschiedenen Orten und über einer großen Fläche zu messen, von Nöten. Die bodenbasierte Doppler Wind LiDAR Technologie ist dabei, die am besten geeignetste und günstigste Methode zur lokalen Messung des 3D Windfeldes mit hoher Genauigkeit und extrem guter Datenverfügbarkeit. 

 

Weitere interessante Informationen finden Sie auch auf unserer speziellen LiDAR Homepage: www.lidar-world.de